Essen

Kurzbeschreibung von Essen

  • foodsharing Bezirk seit 2014
  • Anzahl Kooperationen: 86
  • Art: Bäckereien, Imbissketten, Café, örtliche soziale Einrichtungen, Supermarkt, Discounter, Bioläden, Wochenmärkte, Catering
  • Besonderes: Wir freuen uns über jede zustande kommende Kooperation, besonders über kleinere, möglichst inhabergeführte Geschäfte. Somit möchten wir den regionalen Bezug stärken. Durch unsere stetig wachsende Gemeinschaft sind wir in der Lage auch große Ketten organisatorisch zu unterstützen. Wir können in Essen sehr spontan auf Hilfegesuche von Betrieben reagieren, sei es bei spontanen Rettungen oder Sonderaktionen. Bei Bedarf können wir in kürzester Zeit vor Ort sein oder auch mitten in der Nacht helfen.

(Stand: Mai 2022)

Blatt nach oben zu den Früchten

Lokale foodsharing Gruppe

  • Foodsaver: 771
  • AbholerInnen mind. einmal im Monat: 230
  • Engagierte über Abholungen hinaus: 40
  • Botschafter*innen: 4
  • Fairteiler: 8
  • Kontakt: essen@foodsharing.network
Blatt nach oben zu den Früchten

foodsharing in Zeiten von Corona

foodsharing in Essen konnte während Corona wachsen und sich weiterhin für Lebensmittelwertschätzung einsetzen. Die Foodsaver*Innen im Bezirk retten trotz reduzierter Slots und höherer Hygienestandards weiter. Dank des ehrenwerten Engagements einiger foodsaver*Innen können trotz der erschwerten Bedingungen weitere Einführungen gegeben werden, sodass die Community weiter wächst. Die Fairteiler Einführung wurde um eine digitale Möglichkeit erweitert. Auch neue Kooperationen wurden begonnen - teils sogar aufgrund der Pandemie. Bedauerlicherweise mussten auch einige Fairteiler vorübergehend geschlossen werden und sind noch nicht wieder geöffnet. Auf der anderen Seite boten der ein oder andere Fairteiler einen besonderen Austausch und es wurde versucht diese möglichst lange offen zu halten, z.B. intensiver Austausch mit dem VillaRü Fairteiler. Der Fairteiler Falken Kray konnte durch Hygienemaßnahmen aufrecht erhalten bleiben und stellte eine enorme Anlaufstelle während Corona-Pandemie dar. Es gab sogar zusätzliche Öffnungszeiten (Samstags), um der Pandemie entgegen zu wirken.

Besondere Aktionen während Corona sind hier zu finden:

  • 18.03.2020 WDR Lokalzeit Beitrag (Fokus: Corona bedingte überschüssige Lebensmittel von Gastronomien können an FS Essen weitergegeben werden)
  • 17.10.2020 gemeinschaftliche Streichaktion des Falken Fairteiler Kray
Blatt nach oben zu den Früchten

Fairteiler

In Essen gibt es 8 Fairteiler, die alle in Kooperation mit den jeweiligen Standorten geführt werden. Wer weiter stöbern möchte findet sie auch unter:

Blatt nach oben zu den Früchten

Öffentlichkeitsarbeit Team

Für unsere Öffentlichkeitsarbeit haben wir eine eigene AG. Schreib uns gerne eine Mail an oeffentlichkeitsarbeit.essen@foodsharing.network.

Unsere letzten Videobeiträge sind:

Zu unseren Aktionen zählen u.a.:

  • 10.10.2019 WDR Lokalzeit Beitrag "Lebensmittelretter unterwegs gegen die Verschwendung" mit anschließendem Redebeitrag
  • 10.10.2019 festliche Fairteiler Eröffnung Fairteiler Falken Kray
  • 02.11.2019 Zeitungsbeitrag Stadtspiegel "Fair Teiler" in Kray
  • 14.11.2019 Vortrag foodsharing Essen in der Ev. Enmaus-Kirchengemeinde
  • 11.02.2020 Vortrag foodsharing Essen in der Ev. Kirchengemeinde Essen-Kray
  • 18.03.2020 WDR Lokalzeit Beitrag (Fokus: Corona bedingte überschüssige Lebensmittel von Gastronomien können an FS Essen weitergegeben werden)
  • 01.08.2020 Zeitungsbeitrag Stadtspiegel 6143/4 "Die Lebensmittelretter von Kray"
  • 07.11.2020 Zeitungsbeitrag Stadtspiegel 6143/8 "Fair-Teiler" in Kray feiert Geburtstag
  • 09.2021 Zeitungsartikel "Fair Teiler in Kray braucht Hilfe
  • 18.01.2022 foodsharing in Essen: Lebensmittel retten, Menschen helfen: https://www.waz.de/staedte/essen/foodsharing-in-essen-lebensmittel-retten-menschen-helfen-id234346855.html
Blatt nach oben zu den Früchten

Info Stände

Gerne bieten wir Infostände an. Zu unseren bisherigen Aktionen zählen:

  • 03.08.2017 IMPACT HUB RUHR
  • 27.04.2018 Essens Ehrenämtern in der Rathausgalerie, Essen
  • 05.05.2018 "das etwas andere Frühlingsfest" in Essen Kray
  • 07.07.2018 Sommerfest des Mehrgenerationenhauses in Essen-Frohnhausen (Infostand)
  • 12.02.2019 Stand bei „Essens Ehrenämter“ in der Rathaus-Galerie
  • 29.06.2019 Stand Sommerfest Mehrgenerationenhaus Frohnhausen
  • 27.06.2019 Infoveranstaltung bei Von Grünstadt, Essen
  • 05.12.2019 Stand Ehrenamtstag in der Gertrud Kirche, Essen
  • 01.04. 2020 „das etwas andere Frühlingsfest“ in Essen Kray, Essen
  • 14.8.2021 "Gutes Klima-Festival 2021" Veranstaltungsorte Zeche Carl und Umgebung
  • 26.03.2022 Städte gegen Food Waste Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung in Essen, Schnibbelküche vor der Marktkirche, Essen
  • 14.5.2022 Infostand Nikolaus Schule, Essen

Geplant:

  • 08.06.2022 Uni-Essen Sommerfest, Essen
  • 18.06.2022 Steele bleibt bunt, Essen
  • 20.08.2022 gutes Klima Festival im Stadtwandel, Schnibbelküche, Essen
Blatt nach oben zu den Früchten

Öffentliche Lebensmittelrettung

Einige Male haben wir bei dem auf dem Gelände der Zeche Zollverein stattfindenden Food Lovers Market am Ende der Veranstaltungen die nicht mehr verwendbaren Lebensmittel gerettet und weiter fairteilt. Ebenfalls sind wir beim Weihnachtsmarkt aktiv und haben eine flexible Gruppe für kurzfristige Abholungen. Für den 01.06.2020 war auf dem Pfingst Open Air eine gemeinsame Schnippeldisko geplant - wurde jedoch wegen der Covid-19 Pandemie abgesagt.

Blatt nach oben zu den Früchten

Bildungsangebot

Wir halten Vorträge in Kirchengemeinden, Schulen oder anderen Bildungseinrichtungen. Zusätzlich werden für den DRK Nordrhein FreiWerk gGmbH Freiwilligendienste Inland auf kontinuierliche Anfragen 2-stündige Vorträge zum Thema foodsharing und Lebensmittelwertschätzung/-verarbeitung durchgeführt. 

Blatt nach oben zu den Früchten

Herausragende Betriebskooperationen

Wir arbeiten mit einigen lokalen Betrieben zusammen. Als Beispiel sind hier Bio-Fleischerei Burchhard, Troll Ökologische Backwaren GmbH zu nennen. Einen besonderen Dank möchten wir an die Betriebe Pottsalat, Edeka Abaza und Backbrüder ausrichten. Die letzten beiden Betriebe unterstützen uns in der Öffentlichkeitsarbeit und helfen z.B. bei Dreharbeiten, um auf die Lebensmittelwertschätzung aufmerksam zu machen. Zuletzt hat uns Pottsalat mit einer Spendenaktion unterstützt: https://www.facebook.com/pottsalat/photos/a.898327270269836/3760612614041273/

Vielen Dank nochmal!

Blatt nach oben zu den Früchten

Gemeinschaftliche Events

Beworben werden die gemeinschaftlichen Aktionen durch unsere Webseite foodsharing-essen.de, durch lokale Zeitungsartikel oder den sozialen Medien. Zu den Aktionen zählt z.B.:

  • 10.10.2019 Einführung des Falken Fairteilers Kray mit vorheriger Bewerbung über Radio Essen und im Anschluss WDR Ruhr Fernsehbeitrag
Blatt nach oben zu den Früchten

Weitere lokale Initiativen

Unzählige Projekte setzen sich in unserer Stadt gegen Verschwendung ein. Zum Beispiel die Hummelbude und weitere verschiedene private und kirchliche Projekte. Aber auch diverse Bioläden, Unverpackt Laden (Grünstadt) und Miss Planty sind in Essen anzutreffen. Des Weiteren arbeiten wir gerne mit anderen karikativen Initiativen wie den Fairsorger, Missionarinnen der Nächstenliebe (indische Schwestern), Raum 58 etc. zusammen und ergänzen uns gegenseitig bei Bedarf und Aktionen. Hierfür gibt es einen eigenen Austausch auf unserer Essener Plattform.